Direkt zum Inhalt springen

Schulreise 5./6. Klassen

Am 03.06.09 stand endlich unsere lang ersehnte Schulreise vor der Tür.  Mit Velo, Helm und Rucksack ausgerüstet, trafen wir uns um 8.45 Uhr auf dem Pausenplatz. Begleitet wurden wir von Frau Dietrich, Frau Wagner, Frau Cosandey, Frau Flür, Herr Brand, Herr Knüsel und Herr Christinat.

Nachdem wir die Velotour endlich in Angriff genommen hatten, gab es schon den ersten unfreiwilligen Halt, weil bei Frau Cosandeys Velo die Ketter rausgesprungen war. Kurz darauf folgte schon die nächste Panne, ein Reifenplatzer. Der Aare entlang gelangten wir darauf über Solothurn nach Leuzigen, wo wir nach langem Hoffen endlich das Mittagessen verspeisen durften. Manche brätelten Cervelas, andere sogar Steaks auf dem extra mitgenommenen Grillrost. Einige hatten dann noch den Mut, in der 17 Grad kühlen Aare die Füsse zu baden. Nach dem Mittagessen bekamen wir von Frau Cosandey zum Dessert noch eine leckere Glace spendiert.

Um 13.30 Uhr traten wir dann wieder in die Pedale. Nach etwa 10 Minuten hatte Christians Velo erneut einen Platten, und er musste mit Herr Knüsel einen Umweg zu einem Velomechaniker machen. In dieser Zeit radelten wir nach Altreu zum Restaurant "zum grünen Affen". Dort bestaunten wir die Störche. Als Christian und Herr Knüsel wieder bei uns auftauchten, ging es auch schon weiter. Von Altreu aus gelangten wir, mit einigen Zwischenfällen inbegriffen, über Flumenthal wieder nach Hause.

P.S.: Wenn wir in diesem Bericht alle Pannen erwähnt hätten, wärt ihr in etwa 2 Stunden noch nicht fertig mit lesen...   :-)

Sarah, Seline, Martina, Nicholas

Danke!

Wir, das heisst die Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer danken Frau Dietrich, Frau Wagner, Herr Brand, und Herr Knüsel für die tatkräftige Unterstützung (beim Pumpen und Flicken...) und die umsichtige Begleitung im "Tour-Feld" unserer unvergesslichen Schulreise!!!

Fotos